Erneuerung von Rampen der B42 bei Erbach und Kiedrich

Die Baustrecke befand sich auf der B 42, Abfahrt Erbach, sowie an der Abfahrt Kiedrich und hatte eine Länge von ca. 691 m. Dies sind die Fahrbeziehungen von Frankfurt in Richtung Erbach, von Erbach in Richtung Rheingau sowie von Kiedrich in Richtung Rheingau. Die Rampen wiesen Ausmergelungen, Risse und Kornverlust auf. Es wurden Decke, Binder und Tragschicht erneuert.

Die Erneuerung der B 42 erfolgte als Vollausbau der Asphaltschichten. Im gesamten Umbaubereich wurde die Markierung erneuert. Bei den Rampen wurde der Asphalt komplett ausgebaut. Danach wurden bei den bestehenden ungebundenen Tragschichten zwischen ca. ein und ca. zehn Zentimetern abgetragen und eine Verfestigung ca. 15 cm tief hergestellt. Darauf wurden dann 10 cm Tragschicht, 6 cm Binderschicht und 4 cm Decke aufgebracht.