Projekt 1551.07

Deckenerneuerung L3025 Königstein (B8) - Rotes Kreuz (L3024)

Bei der Baumaßnahme handelte es sich um eine Deckenerneuerung auf der Landesstraße L 3025 , zwischen der Bundesstraße B 8 im Süden und der Einmündung zur L 3024 (Rotes Kreuz) im Norden.

Die Deckschichten der L 3025 wurden auf einer Länge von ca. 2,464 Kilometer auf voller Breite erneuert. Zu diesem Zwecke wurde die Fahrbahn i.M. 10 cm abgefräst und mit einem Binder AC 16 BN (6,0 cm) und einem Asphaltbeton AC 11 DN (4,0 cm) überbaut.

Aufgrund von Unfallhäufungen im Bereich von km 0,200 bis 0,400 wurde eine Profilverbesserung unter Zuhilfenahme von Asphaltbinder und entsprechendem Fräsen die Querneigung erhöht.

Die Bauarbeiten mussten aufgrund der geringen Fahrbahnbreite von ca. 6 m und aus bautechnischen Gründen unter Vollsperrung ausgeführt werden.

Von km 0,200 bis 0,400 wurden Schutzplanken erneuert und an die neue Fahrbahnhöhe angepasst.