Projekt 1524

Grundhafte Erneuerung L3044/L3045 zwischen Ewersbach und Steinbrücken

Die bituminöse Fahrbahn ist zwischen 6,20 m und 10,85 m breit und setzt sich aus 2 Fahrstreifen mit Abbiegespuren zusammen. Die Fahrbahnoberfläche weist Beschädigungen in Form von Flickstellen, Durchbrüchen, Rissen, Unebenheiten und Spurrinnen auf. Innerhalb der Ortsdurchfahrt Ewersbach befinden sich beidseitig Mehrzweckstreifen. Angrenzend zur Fahrbahn befinden sich im Ortsdurchfahrtsbereich Gehwege. In der Fahrbahn sind Schieberkappen und Schachtabdeckungen vorhanden. Zum Teil liegt die Baustelle im Bereich einer Wasserschutzzone. Hier ist rechtsseitig eine Bord- und Rinnenanlage vorhanden. Angrenzend zur Fahrbahn befindet sich zum Teil eine Grünfläche als Abgrenzung zur Fahrbahn. Die Bankettflächen im Bereich der Wasserschutzzone sind mit einer bituminösen Deckschicht befestigt. Zum Teil führt die Strecke auch über Brückenbauwerke. Bereiche mit Teerpech als Bindemittel sind ebenfalls vorhanden.

Die unterschiedlichen Bauabschnitte werden alle komplett Abgefräst und von Grund auf neu aufgebaut, wobei eine Vermischung der belasteten und unbelasteten Materialien vermieden werden muss. Neben dem Neuaufbau der Trag- und Deckschichten müssen auch die bestehenden Ver- und Entsorgungsleitungen gesichert und gegebenenfalls umgelegt werden.