Tegut Innenstadt, Universitätsstraße 8, Marburg Mall

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um die Revitalisierung eines Geschäftshauses des sog. Allianzhauses. Das Gebäude wurde in den 1970er Jahren als innerstätisches Einkaufscenter bestehend aus erdgeschossigen Verkaufsflächen mit 2 oberirdischen Parkebenen errichtet.

Es ist vorgesehen, das Gebäude in seiner Grundsubstanz durchgreifend zu sanieren und unter Einbeziehung der Liegenschaft Gutenbergstraße 6 zu erweitern.

Das zu bebauende Grundstück besteht aus folgenden Parzellen: Flur 20 Gemarkung Marburg Universitätsstraße 8, Flurstück 80/1 sowie 81/1 Gutenbergstraße 6, Flurstück 88/2 sowie 88/1.Die Gesamt-Grundstücksfläche nach Vereinigung beträgt ca. 6.257 m².

Durch Zurücksetzen einzelner Stockwerke wird sich das Geschäftshaus den benachbarten Gebäuden stärker anpassen. Über dem oberen Parkdeck soll ein Hotel der B&B-Kette entstehen. Darunter sind 300 Parkplätze, Fahrradabstellflächen, Büroräume und auf drei Etagen bis ins Untergeschoss Geschäftsflächen vorgesehen, die durch mehrere Eingänge in den angrenzenden Straßen erreicht werden können.

Im zweiten Quartal 2019 soll das modernisierte Zentrum fertig sein. Der angestrebte Branchenmix solle eine positive Ergänzung zum Einzelhandel in der Oberstadt und dem Südviertel darstellen.

Tegut bleibt als Hauptmieter im Erdgeschoss gesetzt. Im Untergeschoss werden der Discounter Aldi und mit DM eine Drogerie einziehen. Im vorderen zur Universitätsstraße gelegenen Bereich des Erdgeschosses wird ein Geschäft für Mode angesiedelt, weitere Bekleidungsgeschäfte ergänzen das Angebot im Obergeschoss. (Änderungen möglich) Die Ladenlokale sowie die Büroflächen werden fußläufig über die Straßenzüge Universitätsstraße, Gutenbergstraße und Schulstraße erschlossen. Die Zufahrt zu den Parkebenen erfolgt analog dem Bestand über die Schulstraße. Die Anlieferung der Handelsflächen erfolgt analog dem Bestand über den Anlieferhof in Ebene -1, auf der süd-ost Seite des Gebäudes. Es ist damit zu rechnen, dass wie im Bestand die Anlieferung mit PKW, Kleintransportern und Sattelzügen erfolgt. Wichtigste Botschaft dabei: die Verkehrsführung in der Universitätsstraße wird über den ganzen Bauzeitraum bis auf eine kurzzeitige Sperrung im Mündungsbereich der Gutenbergstraße zur Unistraße in beiden Richtungen gewährleistet bleiben.