L 3325 UF Mühlgraben in der OD Mücke/ Nieder-Ohmen

Das Bauwerk UF Mühlgraben befindet sich in der Ortsdurchfahrt Mücke Ortsteil Nieder-Ohmen.

Das Bauwerk aus dem Baujahr 1966 soll aufgrund des Bauwerkszustandes instandgesetzt werden.

Um Die Tragfähigkeit, Dauerhaftigkeit und Verkehrssicherheit der Unterführung zu gewährleisten, ist eine Instandsetzung notwendig.

 

Bauablauf:

Die Instandsetzung der UF Mühlgraben ist unter jeweils halbseitiger Sperrung der L 3325 in drei Bauakten vorgesehen.

Die Trennung der Bauabschnitte erfolgt zirka in Straßenmitte. Die Herstellung des neuen Fahrbahnaufbaus auf dem Bauwerk (Versiegelung, Schweißbahn, Gussasphaltschutzschicht und Asphaltdeckschicht) erfolgt mit längsversetzten Stößen bzw. Fugen.

 

Bauakte:

Bauakt 0: Provisorische Fahrbahnverbreiterung auf der Oberwasserseite.

In Bauakt 0 wird zunächst ein Teilabbruch der Kappe Oberwasser vorgenommen und eine provisorische Fahrbahnverbreiterung hergestellt.

 

Bauakt 1: Instandsetzung der Unterwasserseite.

In Bauakt 1 wird die erste Brückenseite (Unterwasser) wie nachfolgend beschreiben instandgesetzt.

 

Bauakt 2: Instandsetzung der Oberwasserseite.

Die Instandsetzung in Bauakt 2 erfolgt anschließend bis auf wenige Ausnahmen spiegelbildlich für die andere Brückenseite (Oberwasser).

 

Parallel zu Bauakt 1+2 erfolgen die Instandsetzungsarbeiten and der Unterschicht und den Unterbauten sowie die Bachbettarbeiten.