Ersatzneubau Grundschule Limesschule Pohlheim

Der Landkreis Gießen plant auf dem Gelände der Grundschule Limesschule den Ersatzneubau einer 4-zügigen Grundschule. Der Standort Pohlheim soll als Ganztagesschule mit Mensa ausgebaut werden. Das bestehende Schulgebäude aus den 1960er Jahren wird abgebrochen. Die sonstigen Bestandsgebäude (Haus Nr. 5, Haus Nr. 9 und Turnhalle) bleiben erhalten.

Besonderes Gewicht wird zum einen auf die architektonische Umsetzung des neuen pädagogischen Konzepts der Schule, welches die Organisation der Jahrgänge in sogenannten Clustern vorsieht und zum anderen auf die Gewährleistung der Barrierefreiheit im Außen- und Innenbereich gelegt. Zudem soll eine Verbesserung der Infrastruktur und der Verkehrsführung auf dem Grundstück herbeigeführt werden. Weitere Nutzfahrzeuge für die Müllabfuhr, die Essenanlieferung uns den Zufahrtsverkehr der Lehrer machen eine sichere und übersichtlichere Erschließung der Schule dringend erforderlich.

 

Örtliche Bestandssituation:

Das bestehende Schulgebäude liegt in einem Wohngebiet am Ortsrand der Gemeinde Pohlheim im Ortsteil Watzenborn-Steinberg. Das vorhandene Grundstück ist ein Hanggrundstück mit seicht abfallendem Gelände. Der vorgesehen Ersatzneubau entsteht auf demselben Grundstück neben dem abzubrechenden Bestandsbau. Der Abbruch des Bestands kann also nach Fertigstellung des Neubaus erfolgen.