Neubau eines Hochregallager in Karben

 

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Hallenerweiterung welche als Regallager genutzt werden soll.

Die Grundfläche beträgt 1.800 m²

Als Tragkonstruktion ist für das Hallengebäude eine Stahlskelettbauweise (Stahl F30) vorgesehen.

Das gesamte Gebäude wird mit vertikal und horizontal verlaufenden Stahlsandwichelementen versehen.
Im Dachbereich wird eine Trapezblechtragschale mit Foliendachaufbau und umlaufender Attika hergestellt.
Die Außenanlagen werden als Pflasterflächen ausgebildet.